Dein Warenkorb
Alternative schließen Icon
Pfeil runter Icon
Einkaufswagen Icon

Wie du Silvester nachhaltig feiern kannst

Wie du Silvester nachhaltig feiern kannst
Wie alles dieses Jahr, wird auch Silvester ganz anders als geplant. Auch wenn es schade ist, dass wir dieses Jahr nur im engsten Kreis feiern können, hat das auch sein positives. So verbringen wir diesen Abend nur mit den wichtigsten Menschen in unserem Leben und ein kleiner Kreis kann auch deutlich stressfreier sein. Warum also nicht dieses Silvester als Anreiz nehmen und einfach mal ganz anders feiern - nachhaltiger. Dafür haben wir euch hier ein paar Tipps zusammengetragen, wie euch ein nachhaltiges Silvester gelingt - mit mindestens genau so viel Spaß. Weiterlesen

Geschenkideen zum Selbermachen

Geschenkideen zum Selbermachen

Weihnachten steht vor der Türe - doch alle Jahre wieder stellt sich die Frage: was soll ich verschenken? Wir haben euch heute ein paar Geschenkideen zum selbstmachen zusammen gestellt. Die schonen den Geldbeutel und sind persönlich. Es ist für jeden was dabei und man kann die Rezepte sogar zusammen mit Kindern machen.

Badepralinen

Dieses tolle Rezept lässt sich super auf den oder die Beschenkte*n abstimmen. Durch die Zugabe von ätherischen Ölen und Lebensmittelfarbe lassen sich individuelle Geschenke kreieren.

Zur Anleitung: https://www.we-go-wild.com/badepralinen-selber-machen/

Kuchen im Glas

Ein schönes Geschenk für alle Naschkatzen mit wenig Zeit. Suche dir ein Rezept aus, das zu dem Geschmack des Empfängers passt. Schokokuchen, Zitronenkuchen, Muffins, Brownies... die Wahl liegt bei dir! Schichte alle trockenen Zutaten in ein schönes gut verschließbares Glas und hänge das Rezept, mit einer Zutatenliste für alle feuchten und frischen Zutaten dazu.

Seifensäckchen

Für das Spa-Gefühl zuhause eignet sich diese DIY-Geschenkidee. Stricke oder Häkle ein Seifensäckchen und schenke gegebenenfalls deine liebste feste Seife dazu. Die Seife wird ins Säckchen gegeben und unter der Dusche auf der Haut gerieben. Das gibt tollen Schaum und hat einen leichten Peelingeffekt. Außerdem lässt sich die Seife so gut in der Dusche zum Trocknen aufhängen. Am Besten eignet sich Bio-Baumwollgarn, der bei 60°C waschbar ist.

Anleitung zum Stricken: https://www.johannarundel.de/2019/01/diy-massageschrubbel-oder-auch-gestrickter-seifenbeutel/

Stoffbeutel Bemalen

Dieses Geschenk ist besonders geeignet um von Kindern individualisiert und verschenkt zu werden. Besorgt euch einen unbedruckten Stoffbeutel und Textilfarben, beides bekommt ihr im Bastelladen. Nun sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Malt einfach drauf los oder überlegt euch davor schon ein Motiv - im Internet gibt es allerhand schöne Ideen.

 

Welche Idee werdet ihr dieses Jahr umsetzen und wer darf sich drüber freuen? 

 

Weiterlesen

Nachhaltige Geschenke für Alle

Nachhaltige Geschenke für Alle
Weihnachten rückt immer näher und du fragst dich, wie du deinen Liebsten eine nachhaltige Freude bereiten kannst? Wir haben heute einige Ideen für euch zusammengetragen, die für jedermann und jederfrau geeignet sind. Weiterlesen

Wie du Weihnachten nachhaltig gestaltest

Wie du Weihnachten nachhaltig gestaltest

Rezepte

Teste dieses Jahr doch mal ein paar vegetarische und vegane Gerichte in der Weihnachtszeit aus, vielleicht findest du ja ein neues Lieblingsrezept! Kochen und Backen ohne tierische Produkte spart Emissionen und Ressourcen ein. Wir haben dir unsere Lieblingsrezepte zusammengestellt:

Um Food-Waste und Hamsterkäufe zu vermeiden, plane im Voraus deine Einkäufe und welche Zutaten du zum Kochen benötigst.

Geschenkideen

  • Selbstgemachtes: Ob Kerzen, Plätzchen oder Marmelade – zu nahezu allem findest du Rezepte mit wenigen Zutaten im Internet.
  • Sets: Wenn sich Menschen in deinem Umfeld für Zero Waste oder eine nachhaltige Lebensweise interessieren, stelle ihnen ein Starterset aus beispielsweise Trinkflasche, Gemüsebeuteln, plastikfreier Hygiene und veganen Snacks zusammen.
  • Spende/Patenschaft: Du kannst im Namen der jeweiligen Person an eine Organisation spenden, Bäume pflanzen oder eine Patenschaft für ein Tier (https://www.tierschutzbund.de/spendenportal/pate-werden/) oder eine Ernte (crowdfarming.com) abschließen.
  • Unternehmungen: Ausflüge in die Region, ein schönes Abendessen oder zum Beispiel ein Tag in der Therme sind schöne Geschenke, die ohne (Verpackungs-)Abfall auskommen und Erinnerungen und Zeit miteinander schenken.
  • Nachhaltige Unternehmen: Suche nach umweltfreundlichen Alternativen deiner Geschenkideen und unterstütze kleinere Unternehmen, indem du bei ihnen einkaufst.
  • Wunschzettel: Falls du keine Ideen hast, frag lieber nach genauen Wünschen anstatt unnötiges zu kaufen.

Verpacken und Dekorieren

  • Weihnachtsbaum: Nur ca. 10 Prozent der Weihnachtsbäume kommen aus deutschen Nachbarsländern. Beim Anbau werden zudem umweltschädliche Pestizide und Dünger eingesetzt, um der Nachfrage an großen Tannen nachzukommen. Alternativen sind regionale Bio-Christbäume, gemietete Varianten oder langlebige Bäume im Topf. Wiederverwendbare und stylische Deko aus Holz oder Metall können ebenfalls mit Kugeln geschmückt werden und schonen die Umwelt.
  • Geschenke verpacken: In erster Linie kannst du Verpackungen aufbewahren und wiederverwenden. Außerdem machen Verpackungen aus bunten Seiten alter Zeitschriften oder Stofftücher deine Geschenke zum Hingucker.
  • Dekoration: Gesammelte Zweige aus dem Wald, nachhaltige Kerzen und Lichterketten können immer wieder in der Weihnachtszeit als Deko verwendet werden. Plätzchen aus Salzteig, selbstgemachte Weihnachtskugeln, Zimtstangen oder getrocknete Apfelscheiben lassen sich zu schönen Girlanden zusammenbinden und tragen zu einer gemütlichen Atmosphäre bei. Setze bei der Beleuchtung am besten auf LED und lass die Lämpchen nicht rund um die Uhr brennen.
Weiterlesen

Wie du dein Zuhause natürlich sauber bekommst

Wie du dein Zuhause natürlich sauber bekommst
Das in herkömmlichen Reinigungsmitteln viele, teilweise schädliche, Chemikalien enthalten sind ist schon lange kein Geheimnis mehr. Nicht nur sind Putzmittel aus dem Supermarkt in Plastik verpackt, sie sind außerdem auch kostspielig. Selbst vermeintlich natürliche Reiniger sind oft in schwer recyclebaren Flaschen gefüllt. Weiterlesen

CO2-Fußabdruck: Welche Spuren hinterlässt du?

CO2-Fußabdruck: Welche Spuren hinterlässt du?
Zwei Tonnen Kohlenstoffdioxid darf jeder Mensch jährlich verursachen, damit der
Treibhauseffekt nicht intensiviert wird und die 2°C-Grenze der Klimaerwärmung
eingehalten werden kann.
Tatsächlich liegen die Emissionen bei einem Menschen aus Deutschland um ca. sechsmal so hoch: für den Ausstoß von 11t CO2
Weiterlesen

Zero Waste: Was bedeutet das eigentlich?

Zero Waste: Was bedeutet das eigentlich?

Zero Waste – Was steckt dahinter?

In unserer Gesellschaft findet langsam aber sicher ein Umdenken statt. Immer mehr Bürger fragen sich, wie sich im Alltag Müll vermeiden lässt und damit nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Umwelt geschont wird.


Im Zuge dessen fällt auch immer wieder der Begriff des Zero Waste.
In diesem Artikel haben wir uns diesen Begriff mal genauer angesehen und verraten dir wie du Zero Waste denken kannst.

Der Gedanke hinter Zero Waste

Die Zero Waste Bewegung ist eine Philosophie, die im weitesten Sinn nach Nachhaltigkeit strebt. Definiert wird sie durch das Ziel: möglichst wenig Abfall zu produzieren und Rohstoffe nicht zu vergeuden.

Dieses Ziel wird insbesondere durch Recycling, Kompostierung und Abfallvermeidung erreicht. Aber auch Konsumverweigerung und Reparaturen sind ein weiterer Teil der Zero Waste Bewegung.


Oft werden im Zusammenhang mit ZERO WASTE die 6 "R" genannt, die für die folgenden Begriffe stehen:
Refuse ( = Abfall vermeiden)
Reduce
( =Abfall  reduzieren)
Reuse (=
Abfall wiederverwenden)
Repair
(= Abfall reparieren)
Recycle
(= Abfall recyclen)
Rot
(= Abfall kompostieren)


Wenn wir Müll vermeiden (insbesondere Verpackungsmüll) und unseren Konsum generell zurückschrauben, sparen wir wertvolle Ressourcen. Verpackungen und gerade Einwegartikel müssen schließlich unter Einsatz jener ohnehin schon knappen Ressourcen hergestellt werden.

Da diese Dinge nur eine kurze Nutzungsdauer haben, muss dies so billig wie möglich geschehen. Das geht nicht nur auf Kosten unserer Gesellschaft, sondern ist auch für die Umwelt schlecht, da Ressourcen unnötig verschwendet werden.
Zero Waste soll auch einen Denkanstoß geben, wieder nach Qualität und nicht nach Quantität zu kaufen.

Ist Zero Waste überhaupt erreichbar?

Wir alle wissen, dass viele Ideale, darunter auch Zero Waste, im Alltag nur schwer erreichbar sind. Dies sehen Experten auch als größten Kritikpunkt von Zero Waste. 

Kann man Zero Waste und die damit verbundenen Ideen also gleich wieder vergessen?


Wir finden nicht.
Zero Waste ist schon lange nichts mehr nur für extreme Ökos sondern für jeden in unserer Gesellschaft. Wir alle können dabei mitmachen und zumindest statt „Zero Waste“ in unserem Alltag ein Denken zu „Less Waste“ verankern und uns damit immer mehr in Richtung einer nachhaltigen Zukunft bewegen.

Weiterlesen